Altersabfrage

Bist du über 18?

 

Um diese Website anzeigen zu können, musst Du mindestens 18 Jahre alt sein.

Über Uns

Unsere Geschichte

Wie der Freitag in unsere Flaschen gekommen ist

Wenn Robinson nicht gerade auf seinem Skateboard unterwegs ist, ist er Gastronom, leidenschaftlicher Barkeeper, und Impulsgeber für die Münchener Bar Szene. Aus seiner gleichnamigen Bar am Münchener Gärtnerplatz stammt die Idee für den Robinson Kuhlmann Rum: An einem gemütlichen Freitagabend trifft er sich mit dem Gin- und Whiskybrenner Hans-Jürgen, um sich über neueste Entwicklungen und Trends in der Branche auszutauschen. Die Gläser klirren, die Stimmung ist gut und die beiden sind sich einig, dass einer Spirituose viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Wodka gibt es in allen möglichen Varianten, Gin und Whiskey sind sehr populär, Cognac ein Dauerbrenner. Und dann gibt es ihn, den jeder kennt und bestimmt auch schonmal getrunken hat. Rum! 

Eine Idee entflammt und wird immer konkreter. Ein bayerischer Rum soll entstehen. So passiert im verflixten Jahr 2020 wenigstens eine gute Sache: Robinson Kuhlmann Rum – ein originaler Rum wie kein zweiter. Brennkunst trifft Emotion. Das einzigartige Freitagsgefühl – destilliert und abgefüllt mit viel Geduld und Leidenschaft. 

Als Hans-Jürgen mit 22 Jahren in einer Hotelbar das erste Mal in Kontakt mit richtig gutem Whiskey kam, tat sich für ihn eine Welt auf. Nach vielen Jahren des Studierens der Brennkunst, und des Genießens vorzüglicher Tropfen, war es dann soweit. 2013 kaufte Hans-Jürgen das Grundstück, auf dem heute die Singold Destillerie steht. Nach schottischem Vorbild wurde hier eine Brennanlage rund um einen imposanten Kupferbrennkessel gebaut.

Von Whiskey über Gin zum Rum ­– Hans-Jürgen hat viel Erfahrung und weiß, was Rum können muss: eine ganze Palette an verschiedenen fruchtigen und süßen Noten beinhalten. Und weil er sein Handwerk beherrscht, schafft er das auch ohne Aromen und Farbstoffe.

Im Einzugsgebiet der Flüsse Lech, Wertach und Singold, steht die SinGold Destillerie. Das Zusammenspiel von Klima, Wasser und Böden variiert von Ort zu Ort. Der Föhn, berühmt-berüchtigtes Wetterphänomen des Voralpenraums, beschert der SinGold Destillerie ein mildes, aber wechselhaftes Klima: Im Winter warm, das Frühjahr nasskalt, der Sommer trocken. Und im Herbst hängen dichte Nebeldecken wochenlang über der weiten Lechebene.

In der offenen Konstruktion des Fasslagers ist unser Rum den wechselnden Wetterlagen und Temperaturen beinahe 1:1 ausgesetzt. Hier atmet das Fass in den Regalen und reift der Rum bis zur Abfüllung. Das Endprodukt darf bleiben, wie es ist – pur und ungefärbt.

WIE UNSER FREITAG SCHMECKT

Rein und klar wird unser Destillat von Hand in ausgekohlte Bourbonfässer gefüllt. Dort erhält der Rum seine dunkel-bernsteinfarbene Färbung. Nach der Lagerung wird er auf angenehme 40% verdünnt und dann mit Verzicht auf Färbemittel oder Zusatzstoffe abgefüllt. Und dann macht sich unser destilliertes Freitagsgefühl auf den Weg zu dir: Schon vor dem ersten Schluck strömen Dir Aromen von Vanille und süßem Trockenobst entgegen. Im Geschmack wird die Vanille von einer intensiven Eichenholznote begleitet. Zimt, Nelken und etwas schwarzer Pfeffer ummalen das Bild. Und so, wie ein gelungener Freitag, ist auch dieser Rum lang und süß im Abgang.

Robinson Kuhlmann

Corneliusstraße 14
80469 München
089 61468702

Copyright © Robinson Kuhlmann

Kein Produkt im Warenkorb.